Mitwirken am Entwurf vom CDU-Wahlprogramm für die Landtagswahl 2022

Zum Programmentwurf (PDF Download)

Alle Mitglieder sind zu allen Veranstaltungen eingeladen. Bitte melden Sie sich bis zum 07.12.2021 unter anmeldung@cdu-segeberg.de an, wenn Sie an einer der Veranstaltungen zur Diskussion des Programmentwurfs teilnehmen möchten. Mit Ihrer Anmeldung bekommen  Sie auch den Programmentwurf zugemailt.

Freitag, 10.12.2021, 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr online via Webex
Die Webex-Zugangsdaten werden Ihnen nach Ihrer Anmeldung zugemailt.

Dienstag, 14.12.2021, 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr Uhr in Wahlstedt in der Begegnungsstätte, Waldstraße 1, 23812 Wahlstedt

Donnerstag, 16.12.2021, 19:30 bis 22:00 Uhr in Kaltenkirchen im Bürgerhaus,
Friedenstraße 9, 24568 Kaltenkirchen

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole Plambeck – Die Verbindung von Ökonomie und Ökologie wird zukünftig in den Finanzanlagen gelebt

Ole Plambeck MdL

Rede von Ole Plambeck MdL am 26. November 2021 im Landtag Schleswig-Holstein

Unser Jamaika-Ziel ist es, die Finanzanlagen des Landes Schleswig-Holstein verbindlich an ökologischen, sozialen und ethischen Kriterien auszurichten. Dabei bleibt die Wirtschaftlichkeit einer Anlage weiterhin höchste Priorität!

Mit diesem Gesetz machen wir die Geldanlagen des Landes zukunftsfest und werfen für positive gesamtgesellschaftliche Entwicklungen unser finanzielles Gewicht in die Waagschale. Wir wollen die Finanzanlagen stärker an sozialen und ökologischen Kriterien, wie Ressourcenschutz oder Vermeidung von CO2-Emissionen, sowie an guter Unternehmensführung ausrichten. Dabei laufen wir nicht irgendein Mainstream hinterher, sondern geben auf die Probleme unserer Zeit auch bei den Finanzanlagen die richtigen Antworten!

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole Plambeck – Über 10 Mio. Euro für den Schulbau im Kreis Segeberg

Ole-Christopher Plambeck

In dieser Woche hat die Landesregierung das größte Schulbauprogramm gestartet, das es bisher in Schleswig-Holstein gegeben hat. Bis zu 120 Millionen Euro stehen damit für den Bau und die Sanierung von Schulen im Land bereit.

„Angesichts der Corona-Pandemie haben die Landesregierung und alle im Landtag vertretenen Parteien im vergangenen Jahr ein Konjunkturpaket geschnürt. Neben zusätzlichen Mitteln für Investitionen in Krankenhäuser sind darin auch diese Gelder für Schulbaumaßnahmen enthalten“, erläutert der CDU-Landtagsabgeordnete Ole Plambeck aus Henstedt-Ulzburg, zugleich finanzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Kieler Landtag.

Veröffentlicht unter Allgemein |

KPV empfiehlt Online Workshop zum Umgang mit Bedrohungslagen

Die Kommunalpolitische Vereinigung im Kreis Segeberg empfiehlt zusammen mit dem Landesverband Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern die Teilnahme am Online-Seminar von Starke Demokratie e.V. und der Hermann Ehlers Akademie:

Training für eine starke Kommunalpolitik:
Vorbereitet auf Hass und Bedrohung in Amt und Privatleben
Donnerstag, 25.11.2021 | 18 – 20.30 Uhr | ONLINE

Im Workshop werden Möglichkeiten im Umgang mit Bedrohungslagen aufgezeigt. Unterschiedliche Formen von Bedrohungslagen werden dargestellt. Der Workshop dient dazu sich anhand von Beispielen auf mögliche Hass-Angriffe und Bedrohungsfälle vorzubereiten und Begegnungsstrategien zu entwickeln.

Das Angebot ist für Sie kostenlos. Die verfügbare max. Anzahl an Teilnehmenden beträgt 20 Personen, um auch im Online-Format einen persönlichen Austausch zu gewährleisten.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Hauke Hansen tritt zur Landtagswahl an

(vlnr,) Dirk-Justus Hentschel, Hauke Hansen und Ole Plambeck MdL.

Neumünster/Boostedt. Am Freitag nominierten 83 stimmberechtigte Christdemokraten aus Neumünster und der Gemeinde Boostedt Hauke Hansen zu ihrem Landtagskandidaten im Wahlkreis 11. Hansen wurde mit 44 Stimmen (55%) gewählt. Sein Gegenkandidat Dirk-Justus Hentschel erhielt 36 Stimmen. Es gab 3 Enthaltungen. Die Wahl leitete der Segeberger CDU Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Ole Plambeck aus Henstedt-Ulzburg.

Hauke Hansen (41) ist seit Beginn des Jahres Vorsitzender der CDU Neumünster. Er ist seit 2007 Mitglied der CDU und ehrenamtlich Vorsitzender des Aufsichtsrats des Friedrich-Ebert-Krankenhauses.

2017 hatte Wolf-Rüdiger Fehrs (CDU) das Mandat nach fünf Jahren der SPD abgenommen.  Fehrs trat nicht zur Wiederwahl an.

Veröffentlicht unter Allgemein |