Wahlergebnisse

Der Eingang der Ergebnisse für die Wahl zum 10. Europäischen Parlament am 9. Juni 2024 in Schleswig-Holstein können live im Internet verfolgt werden.

Mit den nachfolgenden Links können Sie die Ergebnisse für Boostedt einsehen.

CDU Wahlspot zur Europawahl 2024

Am 9. Juni bei der Europawahl die CDU Schleswig-Holstein und Niclas Herbst wählen!

Nur die CDU tritt bei der Europawahl mit einer eigenen Landesliste an, nur hier können Sie einen waschechten Schleswig-Holsteiner wählen.

Für ein starkes Schleswig-Holstein in einem starken Europa!

Denn wir sind uns sicher: Schleswig-Holstein ist stark, mit Europa sind wir stärker!

Europawahl: CDU-Spitzenkandidat Niclas Herbst im Porträt

Im Schleswig-Holstein Magazin gibt es einen Beitrag, in dem der schleswig-holsteinische CDU Spitzen-Kandidat vorgestellt wird.

Der 51-jährige Familienvater will erneut ins EU-Parlament. Er kämpft gegen pauschale Fangverbote und für regionale Lösungen.

Den Link zum Porträt finden Sie hier

Auf ein Bier mit Niclas Herbst in der Wittorfer Brauerei

Die CDU Neumünster lud am 31.05.2024 den Europawahl-Spitzenkandidaten Niclas Herbst zum Gespräch ein. Viele Gäste nutzten die Chance, miteinander ins Gespräch zu kommen. Dazu gab es eine Wurst – denn um die geht es auch bei der Europawahl am 9. Juni.

Sehr beeindruckend waren die Worte von Herbert Möller (101 Jahre alt!), der die Folgen der beiden Weltkriege miterlebte. Er erinnerte an den Beginn der europäischen Union mit der westlichen Orientierung, insbesondere zu dem ehemaligen Erzfeind Frankreich sowie an die Gründung der EWG (Europäischen Wirtschafts-Gemeinschaft).

 

Bericht im Holsteinischen Courier
Montag, 3. Juni 2024

Wahlkampf bei Grillwurst, Brause und Bier

CDU-Mann Niclas Herbst stattet der Wittorfer Brauerei einen Besuch ab

Neumünster Auf seiner Wahlkampftour zur Wahl des Europäischen Parlaments am kommenden Sonntag hat CDU-Mann Niclas Herbst in Neumünster in der Wittorfer Brauerei Halt gemacht. Bei Grillwurst, Brause und Bier kam es zu ungezwungenen Gesprächen an den Tischen. Weil Ministerpräsident Daniel Günther kurzfristig krankheitsbedingt abgesagt hat, ist der ehemalige Landeschef Peter Harry Carstensen eingesprungen. Unterstützung gab es auch von zahlreichen Mitgliedern der CDU-Fraktion der Ratsversammlung Neumünster.
Niclas Herbst sitzt seit 2019 im Europäischen Parlament und ist stellvertretender Vorsitzender des Haushaltsausschusses. Wie der 51-Jährige die konservativen Wähler vor dem Abwandern an die AfD bewahren und sich zugleich von den Grünen abgrenzen will, beantwortete er so: „Wir müssen uns nicht über andere definieren. Wir machen klare, bürgernahe Politik der Mitte und lösen Probleme, anstatt sie nur zu beschreiben.“

Drei politische Kernziele

Er nannte drei Kernziele und betonte zum einen die Ertüchtigung der Europäischen Union zur eigenen Verteidigung: „Die Europäische Union muss für ihre Sicherheit selbst sorgen können.“ Außerdem will er sich für eine kontrollierte Zuwanderung einsetzen, die irreguläre Migration in die Sozialsysteme verhindert und reguläre Zuwanderung von Fachkräften unterstützt. „Wir müssen entscheiden, wer zu uns kommt, nicht die Schleuser“, so der gebürtige Ratzeburger und Vater von drei Kindern. Ein weiteres wichtiges Anliegen sei für die CDU die Wiederherstellung der Wettbewerbsfähigkeit. „Wir haben in vielen Bereichen den Anschluss verloren, zum Beispiel in fast allen Bereichen der Innovation. Wir brauchen Klimaschutz, der Arbeit schafft, Technologieoffenheit, weniger Ordnungsrecht und mehr Anreize für Unternehmen, sich in Deutschland niederzulassen“, sagte Niclas Herbst. Zudem müsse Bürokratie abgebaut werden.
Parteikollege Peter Harry Carstensen (77), Ministerpräsident Schleswig-Holsteins von 2005 bis 2012, betonte die Bedeutung der Europäischen Union für ein friedliches und demokratisches Europa und meinte mit Blick auf die zahlreichen Parteien, die sich der Wahl stellen: „Mir ist ein halber Meter langer Wahlzettel lieber als ein kurzer wie in Russland.“
Vom kommenden Donnerstag bis Sonntag wählen EU-Bürger zum zehnten Mal das Europäische Parlament. In Deutschland findet die Wahl am Sonntag statt. Hier darf ab einem Alter von 16 Jahren gewählt werden, 96 Abgeordnete aus Deutschland und damit die Höchstzahl der einem Mitgliedstaat zustehenden Mandate werden ins EU-Parlament in Straßburg einziehen. Insgesamt werden 720 Abgeordnete die 27 EU-Länder vertreten.

bry

Wahlkampfstand vor EDEKA Grümmer

Am Samstag, 1. Juni 2024 warben Boostedts CDU Kommunalpolitiker vor EDEKA Grümmer um die Wählergunst.

Der unterstützte CDU Europawahl-Spitzenkandidat Niclas Herbst will weiter transparent zeigen, was Europa für das nördlichste Bundesland bewirkt, konkrete Probleme angehen und in seinen Arbeitsbereichen Lösungen erarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Stimme unserem Kandidaten Niclas Herbst.

Wahlkampfstand vor EDEKA Grümmer

Am Samstag, 8. Juni 2024 warben Boostedts CDU Kommunalpolitiker erneut vor EDEKA Grümmer um die Wählergunst.