Digitalparteitag und Briefwahl​

Die drei Kandidaten für den Parteivorsitz, Norbert Röttgen, Armin Laschet und Friedrich Merz, verständigten sich am 31. Oktober 2020 darauf, dem Parteivorstand Mitte Januar 2021 als neuen Termin für den Parteitag vorzuschlagen.  Am 14. Dezember 2020 beschloss der CDU-Parteivorstand, dass der Parteitag, am Freitagabend, dem 15. Januar 2021 beginnend, fast vollständig digital erfolgen soll. Ausschließlich das Präsidium der Partei sowie die Kandidaten sollen gemeinsam aus der Messe Berlin teilnehmen, alle anderen Delegierten werden digital zugeschaltet.
Außerdem wurde festgelegt, dass der gesamte neue CDU-Bundesvorstand, inklusive des neuen Vorsitzenden, am 16. Januar zunächst digital gewählt wird. Anschließend folgt eine rechtlich verbindliche Schlussabstimmung per Briefwahl, deren Ergebnis am 22. Januar 2021 verkündet werden soll. Es wird sich damit um die erste digital durchgeführte Personenwahl der deutschen Parteiengeschichte handeln.

Und Sie können mit dabei sein – ganz bequem von zu Hause.

33. Parteitag der CDU Deutschlands – digital edition

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.