Die Boostedter Punschbude ist erwacht

Seit Corona liegt das kleine Holzhäuschen am Rande des Vorplatzes des „Hof Lübbe“ im Dornröschenschlaf. Aber jetzt kommt wieder Leben in die vier Quadratmeter große Punschbude.
In diesem Jahr erstrahlt das kleine Holzhaus endlich wieder im neuen Glanz. Sie ist aufgestellt, gereinigt und alle Becher sind gespült. Glühwein, Kinder-Punsch, Amaretto, Rum und Whiskey sind eingekauft. Und auch unsere lieb gewonnenen Punschpaten stehen wieder bereit.
Es kann also endlich wieder losgehen jeweils freitags von 17:00 bis 19:00 Uhr!

Ganz wichtig: Der Erlös soll wie in den vergangenen Jahren wieder der Jugendarbeit in Boostedt zugutekommen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.