2 gelungende Veranstaltungen:Wahlkampfauftakt und Seniorenfrühlingsfest

 

gewichtige Wahlkampfhelfer. V. l. n.r.: Wolfgang Brückner, Fraktionsvorsitzender , Jürgen Dethlefsen, Ortsvorsitzender, Bürgermeister Hartmut König, Landtagskandidat Wolf Rüdiger Fehrs und Neumünsters Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras

Am Sonntag um 11Uhr war es soweit.

Wahlkampfauftakt in Boostedt. Landtagskandidat Wolf Rüdiger Fehrs ließ  es sich nicht nehmen, an der Plakatierungsaktion selbst mit Hand anzulegen.  Erstmals ist es in der Gemeinde Boostedt erlaubt, offen zu Plakatieren. Somit wurde die sogenannte Boostedter Busroute  als gute Wahlmöglichkeit.

Nur wenige Stunden später, lud die CDU Boostedt zum traditionellen Seniorenfrühlingsfest in die Schützengilde ein.  Knapp 30 Boostedter Senioren und Seniorinnen ließen sich selbstgebackene Kuchen schmecken. Ganz im Zeichen des Wahlkampfes stellte sich Wolf Rüdiger Fehrs den Gästen und sein Programm vor. Großes Unverständnis rief die geplante Zwangsgroßgemeindung hervor. “ Hier muss die CDU Boostedt das klar und deutlich machen, dass wir das nicht wollen, “ so der Appell  der anwesenden Gäste in Richtung der anwesenden Mandatsträger aus Boostedt, Kreis, Land und Bund.

Im Vordergund die Sernioren Unionsvorsitzende Ursula Michalak aus Bad Segeberg, hinter ihr Christian Schättiger, Kreisvoristzender Senioren Union Neumünster

Die Vorsitzenden der Senioren Union Bad Segeberg und Neumünster stellten sich und ihre Angebote für die Ü-60 vor. 

Unter den Gästen:

Bürgermeister Hartmut König, Fraktionsvorsitzender Wolfgang Brückner, Kreistagsabgeordnete Annette Glage, Landtagskandidat Wolf Rüdiger Fehrs, Bundestagskandidatin Melanie Bernstein,

Wolf Rüdiger Fehrs, links, Landtagskandidat und Melanie Bernstein, Bundestagskandidatin

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.